Splitscreen Coop:
2 - 2
Splitscreen Multiplayer:
2 - 2
Online Coop:
2 - 2
Online Multiplayer:
2 - 40
Star Wars Battlefront Mulitplayer Splitscreen

Alles auf Anfang – „Star Wars: Battlefront“ aus dem Entwicklerstudio DICE ist der neuste Ableger der Battlefrot-Reihe, welche bereits zwei Hauptspiele und drei Mobile-Games umfasst. Das Game versetzt die Spieler in die Rolle eines Helden der „Star Wars“-Saga und lässt sie epische Schlachten nacherleben.

Die Seiten der Macht:

„Star Wars: Battlefront“ erzählt unterschiedliche epische Schlachten der Saga nach. Je nachdem, auf welches Schlachtfeld man sich begibt, hat man die Wahl zwischen einer der vier großen „Star Wars“-Fraktionen: der galaktischen Republik, der Konföderation der unabhängigen Systeme, dem Imperium oder der Rebellenallianz. Je nachdem, für welche Fraktion man kämpft und auf welches Schlachtfeld man sich begibt, muss man unterschiedliche Ziele erfüllen. Auf dem Wüstenplaneten Hoth geht es zum Beispiel um den Kampf um die AT-ATs. Die Rebellen müssen eine Funkverbindung etablieren, um Y-Fighter zu rufen, welche die Schilde der AT-ATs ausschalten, sodass man die riesigen Kriegsmaschinen direkt angreifen kann. Die Soldaten des Imperiums müssen dagegen die AT-ATs beschützen und dafür sorgen, dass sie die Eiswüste von Hoth heil durchwandern können, um anschließend den Angriff auf die Rebellenbasis einzuleiten. Spielt man dagegen eine Drop-Pod-Mission, dann muss man entweder als Anhänger der Konföderation oder als Mitglied der Republik herabstürzende Notfall-Kapseln und ihre wertvolle Fracht so lange wie möglich beschützen. Dabei stehen jeder Fraktion unterschiedliche Fahrzeuge und Bewaffnungen zur Verfügung, welche die Anhänger dieser Fraktionen auch in der Saga eingesetzt haben.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei